Herzlich Willkommen

Mit einem Klick auf den BUTTON oben geht es direkt zu den Pflegepfoten mit allen Info´s



Liebe Freunde

22.12.2019

 

... das Weihnachtsfest steht vor der Tür und das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu.

 

Genießt die freien Tage und lasst die Seele baumeln. Freut Euch am Glanz der leuchtenden Christbaumkugeln, und seht die hellen Sterne am Himmelszelt, die tief in Eure Herzen leuchten.

 

Vielleicht gelingt es uns allen in diesen besinnlichen Tagen neue Kraft zu tanken, für all das, was das Jahr 2020
so für uns bereit hält...

 

An dieser Stelle nochmal ein herzliches DANKESCHÖN für Eure Treue, Eure stete Hilfe in Worten und Taten... schön Euch an unserer Seite zu wissen.

 

Wir wünschen Euch und Euren Fellnasen Frohe Weihnachten und kommt gut rüber ins neue Jahr

 

Euer TEAM
TSV Esperanza del Galgo e.V.


Linét im Glück

Linet ist heute Mittag wohlauf in Gescher angekommen und darf sich auf ihr eigenes Sofa freuen.

 

Zuhause angekommen. hat es sich die Maus auch sofort gemütlich gemacht.


Wir wünschen alles Gute und viele tolle gemeinsame Jahre:-).


Ein schöner Jahresabschluss, oder???


Estrella - jetzt wird alles gut!

19.12.2019

 

Es ist unvorstellbar, diese Hündin wurde mit schweren Beinbruch beim Tierarzt zurück gelassen! Nicht mehr gewollt! Barbara hat sie bereits abgeholt und  ESTRELLA - so hat sie die Maus genannt - beim Fachtierarzt vorgestellt.

 

Eine OP scheint möglich zu sein!!!!


Der Chip wurde vermutlich (wie so oft) stümperhaft entfernt, zumindest weist diese Halsverletzung darauf hin


Jetzt sollte für die Hübsche alles gut werden, wir wünschen es ihr von ganzem Herzen.


Auf ein Wort...

14.12.2019

 

Schritt zurück nach vorn!

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende und es ist an der Zeit Bilanz zu ziehen . Nicht in Zahlen - das erfolgt im Jahresbericht - … NEIN es geht um grundlegende Dinge und Ereignisse, die uns dieses Jahr beschert hat.

 

Als Erstes liegt uns als Vorsitzende natürlich am Herzen, Euch an dieser Stelle unseren tiefsten DANK für Euer Vertrauen auszusprechen und all denen, die uns auch weiterhin unterstützt haben, zu sagen… SCHÖN dass es EUCH gibt.

 

Doch wie war das mit dem dritten Jahr? Es ging weiterhin alles stetig nach oben, zu weit nach oben? Kann es denn was Besseres geben, als permanentes Wachstum, noch mehr Adoptionen als im vorherigen Jahr, noch mehr Bekanntheit?

Zwei Fagen – viele Antworten. Dieses dritte Jahr hat uns weit nach vorne, aber auch an Grenzen gebracht.

 

Die Freude über die vielen glücklichen Fellnasen, die ein Zuhause fanden, hat Endorphine und Adrenalin freigesetzt, die uns vergessen ließen, dass der Tag nur 24 Stunden hat.

 

Ein Sommerfest, Galgomarsch, Veranstaltungen, Auftritt bei TSEZ - alles fantastische Dinge - und DAS steht außer Frage. Jede Ankunft der Fellnasen war ein Familienfest, manchmal 2 mal im Monat. Das heißt aber auch, wie man sich wohl vorstellen kann, jede Menge Planung und Vorbereitung. Leider haben wir in der ganzen Euphorie nicht gemerkt, dass die Akkus seit Monaten nur noch auf Reserve liefen, dass all das für unser kleines Team nicht dauerhaft auf diesem Niveau zu stemmen war.

 

Wir sind alle voll berufstätig und die Freizeit schenken wir SEHR GERNE der Vereinsarbeit. Doch müssen wir an dieser Stelle zugeben, dass dieses Wachsen, dieses „MEHR“ unsere Batterien langsam gänzlich aufgebraucht hat.

NEIN keine Sorge … wir werden nicht aufhören, aber im neuen Jahr müssen wir etwas das Tempo heraus nehmen. Nicht damit wir uns anderen Dingen widmen können, sondern damit wir uns den Vereinsdingen RICHTIG widmen können. Denn es ist ja nicht nur das Vermitteln, es bleibt kaum Zeit um den Menschen zu danken, die immer für uns da sind, neue Sponsoren zu finden, vor Ort in Spanien mitzuwirken und natürlich - ganz wichtig - die Kommunikation mit unseren Adoptanten und Pflegestellen.

 

Es gibt viele Punkte, die nächstes Jahr angepackt oder geändert werden und selbstverständlich steht an erster Stelle die Vermittlungshilfe, da gibt es überhaupt nichts dran zu rütteln. Im Fokus steht dabei Bárbara García, die unermüdliche Einzelkämpferin, die einfach jede Unterstützung brauchen kann. Natürlich sind wir auch weiterhin offen für andere Tierschützer und Refugien innerhalb Spaniens, für Notfälle und besondere Aktionen, soweit es unsere Möglichkeiten zulassen.

 

"Wer arbeitet macht Fehler"… ja da ist schon was dran. Jeder von uns kann wohl sagen, dass das eine oder andere in den letzten Wochen nicht so rund gelaufen ist, muss zugeben auch mal etwas vergessen zu haben. DAS ist menschlich, und Gott sei Dank sind wir noch keine Maschinen!

 

ABER um dem Tierschutz und in unserem Falle den Fellnasen gerecht zu werden, ist es deshalb besser ein, zwei Schritte zurück zu gehen, um neu und geordnet von vorne zu beginnen. Schon alleine deshalb, um auch die Freude nicht zu verlieren. Zu viel Druck, zu hohe Ziele, zu hohe Geschwindigkeit – das ist auf Dauer leider nicht aufrecht zu halten und schadet Zwei- und Vierbeinern.

 

Ihr erwartet von uns, dass zum Wohle der Fellnasen alles vernünftig kontrolliert und abgecheckt wird, dass das Zwischenspiel mit Behörden, Transporteur und Refugien reibungslos läuft. Das ist auch unser Anspruch und nicht immer ist das einfach, da muss man sich manchmal auf sein Bauchgefühl verlassen, dass aber bisher doch meistens Recht hatte.

Doch wie das im Leben so spielt… wir haben viele tolle Dinge dieses Jahr erlebt und Eure Begeisterung und positiven Stimmen gehört - ABER wir hörten auch die Kritik hier und da. Wir haben sicherlich nicht alles richtig gemacht, es gab das eine oder andere gesundheitliche Problem mit den Ankömmlingen, mal Unstimmigkeiten etc..

 

Wir sind wirklich dankbar für jeden Verbesserungsvorschlag für jede konstruktive Kritik, die DIREKT an uns herangetragen wird. Und dieses DIREKT, das erwarten wir von Euch. Hier auf der Seite oder über unsere Kontaktdaten, aber nicht um drei Ecken von hinten links und mitten durchs Auge. Wem etwas nicht gefällt, wer etwas anders machen würde - Bitte sprecht UNS an, denn nur so können wir reagieren und agieren.

 

Wir werden das Jahr mit vielen Ideen im Kopf ausklingen lassen und unsere Akkus zwischen den Jahren wieder aufladen … und dann schauen wir mal, welcher Wind im nächsten Jahr weht. Entweder trägt er uns weiter oder bläst uns entgegen. EGAL, es geht weiter - ANDERS, BESSER … man wird es sehen.

DANKE für Euer Interesse und Verständnis

 

Volker Schlegelmilch
Willi Hardemeyer


Danke Bárbara

11.12.2019

 

Diese weiße Schönheit konnt Bárbara heute auf offener Sraße sichern ...

 

Willkommen hüsche Maus.

 

Weitere Info´s folgen ...


Weihnachtswunder...

Ja es weihnachtet sehr....

 

So haben wir den Plan, Barbara und ihren Fellnasen eine reiche Bescherung zu liefern!


Mitte Januar macht sich unser Willi gemeinsam mit einem guten Freund und großen Auto auf den Weg nach Toledo.
Barbara kann Hilfe gut gebrauchen! Um nicht mit einem leeren Auto anzukommen seid Ihr alle gefragt, wer mag sich am Weihnachtswunder beteiligen mit entsprechender Spende?


Nebst der kleinen Welpenflut geht die Jagdsaison vor Ort dem Ende zu, daher können wir nur erahnen,was das wieder für Barbara bedeutet,an Arbeit und Aufwand! Da ist jedes zusätzliches Hilfsmittel eine Unterstützung!

 

Was vor Ort dringend gebraucht wird:

 

- Bettwäsche (bitte kein Satin )
- Decken (bitte keine Oberbetten/Daunendecken)
- Handtücher
- Hartschalenkörbe/Hundewannen
- Antiparasiten Präparate
-Verbandsmaterial / abgelaufene Verbandskästen /Desinfektionsmittel
- Futter (bitte keine angebrochenen Säcke)
- Geldspenden für Sprit,- und Mautkosten, jeder Cent,der übrig bleibt,wird selbstverständlich vor Ort an Barbara ausgezahlt!
- Sponsoren sind natürlich auch gern gesehen, Spendenquittung gibt es selbstverständlich auch und auf Wunsch wird man namentlich (oder gar mit Foto) erwähnt.

 

Sachspenden dürfen sowohl persönlich als auch per Post an:

 

Willi Hardemeyer
Birkenweg 3
48712 Gescher

 

Spendenkonto:

Vereinte Volksbank eG
IBAN: DE60 4246 1435 0185 4403 00
BIC: GENODEM1KIH

 

oder via Paypal an:
info@esperanza-del-galgo.de   (Bitte an "Freunde und Familie" auswählen)

 

Verwendungszweck: Weihnachtswunder

   

Badetag :-)


Willkommen im Glück :-)

24.10.2019

 

Gestern war es dann soweit, bei gutem Wetter sind die vier Fellnasen Guada, Marina, Antonia und Chicharita angekommen.


Der Start in ein neues Leben kann beginnen ... :-)

 

Die Vorfreude bei den Zweibeinern war riesig und sie wurde belohnt. Für alle wie immer ein sehr emotionaler Moment.

 

Besonders erfreulich, dass mind. 3 der 4 ihr "Forever Home" gefunden haben ,das habt ihr mehr als verdient!!!

Allen 2-  und 4-Beinern wünschen wir viele, viele gemeinsame Jahre.


Mama Felicia und ihre Zwerge...

 

Dank Eurer Unterstützung bei der Namens-Patenschafts-Auktion haben haben alle in der kleinen Familie nun

auch wunderschöne Namen.

 

... und durch die Auktion und weitere Spenden kamen fantastische 867 € Startgeld  für Mama und ihre Knubbelchen zusammen :-).

 

Vielen herzlichen Dank dafür


Willkommen kleiner Engel

16.11.2019

 

Unglaublich - als wüssten die verlorenen Seelen, dass gleich eine helfende Hand kommt...

 

Beim Queren einer Straße tauchte plötzlich ein weißer Galgo auf, er ließ sich ganz einfach von Bárbara sichern.

 

Der hübsche Rüde, Bárbara hat ihm den schönen Namen BILKO😊 gegeben, ist ca. 10 Monate alt.

 

Leider konnte sie noch nicht mehr Fotos machen, da das Akku leer war.

 

Willkommen in der Esperanza-Familie kleiner Engel


Neu in der Vermittlung

November 2019

 

Vier wundervolle Seelen - alle aus der Obhut von Irina Alexandra/7 Galgos, die sich

hoffnungsvoll auf die Suche nach ihrem FOR EVER HOME machen.

 

Alle Infos zu den Traumseelen gibt es mit einem Klick auf das jeweilige Foto.


Jetzt wird alles gut...

19.11.2019

 

Ein Licht im Dunkel,

 

gab es für die hübsche Podenco-Mama mit ihren Wonneproppen, die sich gestern auf den Weg von Huelva nach Toledo machten.

 

Bárbara hat alle bei sich aufgenommen, auch wenn die Angst, dass ihnen etwas widerfahren könnte groß ist. Die Gedanken sind bei Léa und Lola's Welpen, bei denen der Parvovirus bei so vielen trauriges Schicksal spielte.

 

Doch niemand hat sich gefunden, der den Fellnasen einen sicheren Platz bieten konnte... zurücklassen und wegschauen war für Bárbara García aber keine Option .So sind nun alle wohlbehalten angekommen und es scheint den 10 Schützlingen zu gefallen. Mama und Babies dürfen nun erstmal die Ruhe und Geborgenheit genießen, dürfen kennenlernen, was es heißt liebevoll behütet zu sein.

 

Wir drücken ganz fest die Daumen, dass alle gesund bleiben und die Mädchen und Buben zu kleinen Schönheiten heranwachsen.

 

MUCHAS GRACIAS Gracias Bárbara, du bist einfach unglaublich.


Vier Pflegepfoten bei "Tiere suchen ein Zuhause"

AUSSTRAHLUNG am 10.11.2019 -18:15 Uhr  im WDR -Fernsehen - NICHT VERPASSEN!

 

Update 18.11.19

 

Dank der tollen Resonanz nach der Vorstellung bei "Tiere suchen ein Zuhause" haben nun alle vier Fellnasen ein Zuhause gefunden. Ist das nicht fantastisch :-)....

 

 

06.11.2019

 

Das war heute ein aufregender und großartiger Tag für DUNIO, CALINDA, DEQUITO und CLARITA.

 

Für Calinda gab es ein Wiedersehen mit ihrem Sohn Dunio und alle Vier- und Zweibeiner hatten einen schönen Tag.

Die Stars bei der Aufzeichnung von "Tiere suchen ein Zuhause" - (Ausstrahlung am Sonntag um 18:15 Uhr im WDR Fernsehen!!!) waren heute natürlich die Fellnasen unda alle Mäuse haben sich von ihrer besten Seite gezeigt:-).

 

Es war für alle ein tolles Erlebnis, und
wir hoffen, dass die Mäuse viele Herzen am Sonntag erreichen.

 

Danke an unsere Pflegestellen, die den Weg auf sich genommen haben und an das ganze TEAM von TSEZ, die uns gut betreut und eingewiesen haben und natürlich dafür, dass wir in der Sendung sein können


Ankunft 26.10.2019 :-)


Orión - jetzt wird alles gut

23.10.2019

 

Bárbara Garcia erhielt heute einen Hilferuf.

 

Ein Galguero wollte die Maus mit gebrochener Pfote nicht mehr, sie war ihm keinen Arztbesuch wert.

 

Ohne zu zögern hat Bárbara die arme Seele abgeholt und ist sofort zur Klinik gefahren. Die Röntgenbilder sprechen für sich, die Pfote muss operiert werden.

 

Jetzt wurde das Bein aber erstmal bandagiert. So versorgt geht es erstmal zur Erholung nach Hause...

Armer Schatz, jetzt bist Du erstmal in Sicherheit und alles wird gut.

Weitere Info's folgen...   GRACÍAS Bárbara!


Willkommen HANNA :-)

03.10.2019

 

 

Eine weitere liebe Seele ist in die CASA DEL SOL

eingezogen, wo sie nun in Sicherheit Ausschau nach ihren Herzenmenschen halten kann.

 

 

Alle Info´s zu HANNA gibt es HIER


01.10.2019
Die dunkle Zeit beginnt :-( :-( :-(

denn mit Beginn des Oktobers, startet auch in diesem Jahr die unsinnige Jagdsaison in Spaniens bedeutet für die Galgos und Podencos, dass sie mit unglaublichen schikanierenden Methoden und unter unwürdigen Bedingungen mit Nahrungsverzicht gedrillt werden. Nur wer schnell genug ist, bekommt eine Zusatzration. Und trotzdem hängen sie an ihren Herren, gehorchen bis zur totalen Erschöpfung.

Doch das ganz große Elend kommt zum Schluss. Mit Ende der Jagdsaison beginnt als Dank für ihre Dienste das große Aussortieren derer, die nicht gut genug waren, die zu alt sind...

Oftmals werden sie "entsorgt". Die Galgueros entledigen sich ihrer, indem sie sie in alte Brunnenschächte werfen, in Abwasserkanäle aussetzen oder sie an einen Baum zum "Klavierspielen" hängen, so dass sie nur mit den Zehenspitzen auf dem Boden stehen, bis die Kraft versagt und der Himmel die einzige Erlösung ist.

Diejenigen, die nur in den Straßen ausgesetzt werden - oftmals verletzt und mit herausgerissenem Chip oder trächtig - sind noch die Seelen, die eine Chance haben. Eine Chance, von den unermüdlichen Tierschützern in Spanien gefunden und aufgenommen zu werden.

Ein Kampf David gegen Goliath - aber viele verlorene Seelen werden jedes Jahr gerettet und der Dank und Respekt an die Engel der Straße kann nicht groß genug sein. Jegliche Unterstützung derer, die alles geben um den Fellnasen zu helfen ist mehr als gerechtfertigt.

Die Hoffnung, dass die Verbreitung des Schicksals der spanischen Windhunde immer mehr Menschen erreicht, die ihre Stimme dagegen erheben, ist das Licht was Jahr für Jahr viele Seelen aus dem Dunkel herausführt.

Sei ein Teil, sei Stimme derer, die keine Stimme haben. Jede kleinste Hilfe ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung - dorthin wo irgendwann dieses Leid ein Ende nimmt...

 


Fiesta del Corazón

ALLE Info´s zum Sommerfest  und auch eine FOTOSTRECKE  findet Ihr mit einem Klick ->  HIER


Ankunft 24.08.19 - 6 Glückskinder sind da...


Ankunft 17.08.19 - Tamarinda & Domino sind da :-)


Mel - süß wie Honig

25.07.2019

 

Herzlich Willkommen, kleines Mädchen, wunderschöne MEL (das bedeutet Honig )..... - bereits seit einigen Tagen schon versuchte Bárbara, diese Galga zu sichern.... Derzeit erschweren neben der extremen Hitze in Spanien auch starke Gewitter die Sicherung eines so ängstlichen Hundes erheblich. Denn schon instinktiv suchen sie einen sicheren, geschützten Unterschlupf.... Doch es gelang..... es gelang Bárbara erneut.....- sie ist in Sicherheit und inzwischen in der Casa del Sol....


Neu in der Vermittlung

Drei weitere Seelen, die schon seit 10 Monaten in der Foundation Benjamin Mehnert in Sevilla auf  ihre Herzenmenschen

warten.

 

Wir wünschen ARION , CLAVELINO und POMPEYA, dass wir ihnen hier zum großen Glück verhelfen können.

 

Alle Info´s gibt es auf den entsprechenden Vermittlungsseiten.


9 x großes Glück :-)


Domino & Chenoa

30.06.2019

 

Galgobube DOMINO, ca. 10 - 12 Monate alt,
Galga CHENOA, 15 Monate alt

Eine weitere, grosse Herzensangelegenheit.... - bereits vor vielen Wochen wurden diese zwei Galgos immer mal kurz gesichtet, dann verschwanden sie wieder.... Wir wurden um Hilfe gebeten, doch sie zu sichern, schien aussichtslos. Jetzt tauchten sie wieder auf und glücklicherweise konnten die Tierschützer vor Ort nun endlich auch den Besitzer ausfindig machen.... Er war sofort bereit, die zwei Seelchen abzugeben.... Der kleine Domino, der weiss/schwarz gefleckte Rüde, ist nicht einmal 1 Jahr, Chenoa, die wundervolle schwarze Hündin mit weisser Blesse und Strümpfchen auch erst 15 Monate alt....
Beide sind gerade bei unserer lieben Ann Marie Payne in der Pension in Malaga eingetroffen. Sofort hat Ann Marie wieder geholfen und alles für die Zwei vorbereitet
CHENOA hat eine Verletzung am rechten Vorderlauf und wird gleich morgen früh dem Tierarzt vorgestellt..... Beide Seelen würden sich sehr über Pensionspaten freuen, wer uns hierbei ein wenig unterstützen möchte, die Unterbringung in der Pension kostet € 80,00 mtl. Auch über Teilpatenschaften würden wir uns sehr freuen...

ESPERANZA del Galgo e.V.

Vereinte Volksbank eG
IBAN: DE60 4246 1435 0185 4403 00
BIC: GENODEM1KIH

oder via Paypal an :
info@esperanza-del-galgo.de

Verwendungszweck: Teil- oder Vollpatenschaft für CHENOA / DOMINO


GESCHAFFT!!!

 

15.06.2019

 

Jetzt sind Mama Lola  und  alle 9 Welpen, 6 Mädchen und 3 Jungs, gesichert und die Strasse kann ihnen nicht mehr zum Verhängnis werden.... GRACIAS BÁRBARA !!!


Talisa - der Hölle entkommen

UPDATE 30.03.2019: TALISA ist RESERVIERT

 

Was für eine Freude :-)


Drei Schätze

 

26.05.2019

 

Das sind die ersten drei Schätze von Irina, die ab sofort hier in der Vermittlung zu finden sind.

 

MIA, JULIETTE  und LIRIA  - Drei Traumseelen suchen ein Zuhause.

 

ALLE Infos zu den Mädels findert man hier : VERMITTLUNG / Windhunde-Hündinnen


Willkommen liebe Irina :-)

26.05.2019

 

Viele von Euch kennen sicher auch Irina Alexsandra, eine weitere, sehr herausragende Tierschützerin, eine Einzelkämpferin, die in den vergangenen Jahren ebenfalls sehr vielen Seelen zu einem neuen Leben verholfen hat. Allen im Gedächtnis geblieben ist AMAR, ein im vergangenen Jahr schwerst misshandelter Galgorüde, der inzwischen in der Obhut von Irina lebt, gerade erst wieder eine OP hinter sich bringen musste.
Das Team von TSV Esperanza del Galgo hat sich entschieden, künftig auch Irina bei der Suche nach wundervollen Familien für ihre Fellseelen tatkräftig zu unterstützen. Wir werden ab sofort auch die Hunde von Irina vorstellen - liebe Irina, herzlich Willkommen 🙏🏻🌹🙏🏻

https://www.facebook.com/7Galgos/


Maco und Nilo sind angekommen :-)

Heeeerzlich WILLKOMMEN ..... NILO und MACO sind wohlbehalten eingetroffen und liebevoll empfangen worden.
NILO ist im Moment noch sehr vorsichtig, doch seine Familie ist bestens vorbereitet und erfahren. Der süsse MACO stieg aus dem Transport und wirkte direkt sehr entspannt und neugierig.... Jetzt beginnt Euer neues Leben, ihr Wundervollen - von ganzem Herzen alles, alles Liebe.

 

Und  hier eine kleine Bilderstrecke der Ankunft :-)


Willkommen kleiner Elior

09.05.2019

 

... und wieder hat ein wunderschöner Galgobube "auf Umwegen" das grosse Glück gehabt, Bárbara zu begegnen.... Seit Wochen unterstützt Bárbara andere Tierschützer aus der Umgebung bei dem verzweifelten Versuch, eine entlaufene Galga zu sichern.... Während einer ihrer unzähligen Fahrten auf der Suche nach der armen Maus lief Bárbara dieser Rüde direkt vor das Auto. Heute gelang es endlich, ihn in Sicherheit zu bringen....

 

Der kleine Bube ELIOR ist erst geschätzte 10 Monate jung.... - noch ein Welpe..... Jetzt ist er in Sicherheit, nicht mehr einsam unterwegs auf Spaniens Strassen und muss sich nie mehr Sorgen machen.... - herzlich Willkommen, kleiner Mann.... - jetzt wünschen wir erst einmal eine gute Nacht....


Unser Glückskleeblatt...

Mai 2019

 

Unseren 4, unser Glückskleblatt VIERI (Durque) ADOPTIERT!!!, GABRIÉL (Sole), 1 1/2 Jahre, LEANA, 5 Jahre und GITANA, 7 Jahre geht es inzwischen schon so viel besser in der liebevollen Obhut von Ann Marie Payne. Alle 4 Seelchen findet Ihr jetzt zeitnahe auch auf der Homepage und HIER in Facebook unter TSV Esperanza del Galgo e.V., denn natürlich möchten wir intensiv Vermittlungshilfe für die wundervollen Hunde leisten. Sollten SIE einem dieser vier Fellkindern ein Zuhause schenken wollen, bitte kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular, herzlichen Dank.


Update 24.05.2019:  Sombra ist Reserviert :-)

 

 

06.04.2019

 

Heute Abend um 18:20 Uhr ist es nun soweit...- Simone Sombecki von der Sendung "TIERE SUCHEN EIN ZUHAUSE" , WDR stellt unser wundervolles Dreibeinchen SOMBRA vor.

SOMBRA wartet derzeit in Gescher in ihrer Pflegestelle auf ihr endgültiges Zuhause. 


ESPERANZA mit Sombra BEI TIERE SUCHEN EIN ZUHAUSE


Marie und Sombra unsere Dreibeinchen auf der Suche nach ihrer Familie!!!

UPDATE: 24.05.2018

 

Marie hat ihre Familie gefunden uuuuund für SOMBA, die reserviert ist,  stehen die Chancen sehr gut, dass auch  dieses liebe Dreibeinchen bald ein neuen Zuhause hat.

Unsere Marie, 2Jahre junge lebensfrohe Galgolady, lebt aktuell in Gladbeck auf Pflegestelle und wartet dort auf ihre Familie. Die ausführliche Geschichte zu Marie finden Sie unter der Rubrik Vermittlung, Windhunde Hündinnen. 

 

Marie hat trotzt ihres Handicaps eine unglaubliche Lebensfreude!

Die wunderbare Sombra, ca 4 Jahre alt ist eine liebenswerte anfangs etwas zurückhaltende Galga. Sombra lebt momentan auf ihrer Pflegestelle in Gescher und sucht von dort aus nach ihrer Familie. Sombra finden Sie ebenfalls unter der Rubrik Vermittlung, Windhunde Hündinnen

 

Und auch Sombra meistert ihr Leben auf 3 Beinen mit Bravour!


Gesichert, Mama Léa mit ihren 8 Welpen jetzt geht es in ein neues behütetes Leben!

Mit Hilfe einer lieben Freundin machte sich Bárbara heute Morgen um 5:00 Uhr auf den Weg um im 400 km entfernten Andalusien diese Galga mit ihren Welpen zu sichern. Auch die junge Frau die vor Ort lebt und Bárbara um Hilfe bat, unterstütze die beiden Frauen bei der Sicherung der Galgomama mit ihren 8 Welpen.

 

Nun sind alle wohlbehalten auf dem Rückweg nach Toledo in ein neues behütetes Leben. 

 

Bald werden wir alle Neuankömmlinge einzeln vorstellen. 



Uns fehlen die Worte !!!   DAAAANKE

15.03.2019

 

...und immer wieder macht Ihr uns sprachlos!!!

 

Ein dickes DANKESCHÖN an Nicole Behrendt deren Verlosung 460 € für die Not"fellchen" bedeutet hat, an Simone Gessat , die aus ihrem Modeschmuckverkauf 195 € für Bárbara gespendet hat - und.... an Hund & Natur die Spendendose dort war mit stolzen 115 € gefüllt🙏🍀🐞.

 

Dann noch....Der Endstand unserer Frühlingsauktion liegt bei SAGENHAFTEN € 3080,00 🌼🌼🌼... (einige Zahlungen stehen noch aus... 🙏🏻🙏🏻🙏🏻, sind aber in dem Endbetrag bereits enthalten!).


WAS können wir DAZU sagen....???? IHR SEID EINFACH UNBESCHREIBLICH KLASSE 🍾🥂🍾.... - Von ganzem Herzen DANKE

 

Das ALLES ist so fantastisch und wir sind immer wieder über diese tolle Unterstützung für Bárbara und ihre Fellkinder überrascht.

 

 

 

DAAAANKE😘😘😘


Caramelo und Carino sind da :-)

03.03.2019

 

Sie sind da..... 

 

2 Jahre warten auf DIESEN Tag.... Cariño, geb. 17.05.2014 und Caramelo, geb. 07.03.2013, die zwei wundervollen Jungs aus dem Shelter von Aurelia Loaca, beta's Land. Nachdem ihre langjährige Gefährtin Cayla ja bereits Mitte Januar ankam, war jetzt auch die grosse Reise für die Jungs gekommen... Caramelo ist in einer Pflegefamilie in der Nähe von Heilbronn, Cariño bei Reiskirchen.

 

Jetzt müssen sie beide erst einmal verstehen, wie schön das Leben "direkt am Menschen" eigentlich sein kann. Beide Jungs leben in bereits vorhandenen, kleinen Hunderudeln und werden sich nach einiger Zeit des Ankommens dann auf die Suche nach ihrem ganz eigenen Sofa machen. Caramelo und Cariño sind kastriert, gegen Tollwut geimpft, gechipt und auf Herzwürmer getestet. Sollten SIE einem dieser zwei fantastischen Jungs ein Zuhause geben wollen, bitte kontaktieren Sie uns. KONTAKT


Willkommen FLECHA...

22.02.2019

 

FLECHA.... ganze Tage und Nächte hielt diese kleine, flinke Galga Bárbara auf Trab, bereitete ihr schlaflose Nächte, hinterließ zerrissene Netze an den Lebendfallen, Traurigkeit und Ratlosigkeit..... Heute Morgen machte sich Bárbara erneut auf den Weg.... - UND ENDLICH GELANG ES🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻!!!! WIEDER bewährte sich ein Fangnetz.... FLECHA IST ENDLICH GESICHERT!!!!!!! Wir freuen uns gerade wiiiiie verrückt - Bárbaraaaa - eres la mejoooor !!!!

 

 

.... und hier noch einmal die heutige, gesamte, sehr emotionale Rettung der kleinen Flecha, die auch nur wieder Dank eines absolut fantastisch funktionierenden Teams überhaupt möglich war. Alle haben so bewundernswert Hand in Hand und mit grossem "know how" gearbeitet.... Ansonsten wäre die Sicherung dieser wieder sehr besonderen Seele unmöglich gewesen.... Der fünfte Versuch, Flecha zu sichern, führte endlich zum Erfolg 🙏🏻🙏🏻🙏🏻


17.02.2019

 

Nachlese😍,

 

Das sind die tollen Bilder der gestrigen Ankunft.

 

Bei herrlichstem Wetter konnten die 5 lieben Seelen tatsächlich erstmal ankommen und sich nach der langen Fahrt richtig austoben.

 

Adoptanten und Pflegefamilien genossen die lockere und harmonische Atmosphäre, bevor sie gemeinsam mit ihren Fellkindern die Heimfahrt antraten.

 

Alle Nasen erhielten einen Fleece-Mantel mit Logo und ihrem Namen - gesponsert von Herrn Schröder🙏 und bestickt von unserer lieben Christiane Zell.

 

Die Sonne lachte zu einem perfekten Tag und glückliche Gesichter strahlten zurück.

Willkommen im Glück Betty, Narissa, Rouse, Marie und Kendra :-)


Zuckerschock :-)

Georgia und die Kinderchen.... - mit einer Engelsgeduld unterstützte die wunderbare Georgia Bárbara heute beim Beaufsichtigen der drei quirligen Mäuse Sonea, Ava und Estela.... Sie genossen die Sonne in vollen Zügen.... 🌞


UPDATE 26.01.2019

 

 

... ganz ehrlich???? Wir alle hier kämpfen gerade unbeschreiblich mit unseren Emotionen.... - doch wissen wir zu 100 %, dass auf unseren Engel Barbara IMMER Verlass ist🙏🏻. Vertrauen ist hier ein ganz wichtiges, festes Band und ein unerlässliches Kriterium und DAS haben wir zu Bárbara uneingeschränkt.... Wir haben versprochen, dass Bárbara diese wundervolle, arme Seele dort rausholt.... Herzlich Willkommen, schönes Mädchen LORIS 💖 - wir sind unsagbar glücklich!!!

 

 

23.01.2019

 

Ein weiteres Schicksal einer 8 jährigen Galga, das uns wieder unbeschreiblich fassungslos und traurig macht.... Diese arme Maus wurde von ihrem Besitzer, einem Galguero, mutterseelenalleine in einem alten, verlassenen Haus eingesperrt. Bárbara erhielt heute von dem Besitzer die Information zusammen mit beigefügtem Foto, dass er sie töten wird, sollte Bárbara sie nicht nehmen... Das bedurfte wie immer keiner weiteren Überlegung seitens Bárbara, jedoch ist der Besitzer nicht vor Samstag vor Ort.... Das bedeutet für diese arme, liebe Seele, dass sie weitere 2 Tage alleine in diesem kalten Haus ausharren muss.... Bárbara bekam zudem die Info, dass die Kleine vor Einsamkeit jämmerlich weint.... Unerträgliche Vorstellung für uns hier.......


ENDLICH !!!

 

16.01.2019

 

.... wir können es immer noch nicht fassen.... Kurz, nachdem das kleine Hundchen mit dem Netz gesichert werden konnte, GELANG NACH SO VIELEN, VERZWEIFELTEN VERSUCHEN, die schwarze Galga endlich von der Strasse zu holen, gerade das UNFASSBARE.... - SIE IST SAFE!!!!!! DAS IST UNGLAUBLICH.... - Adrenalin pur.... Bárbara schreibt, das war eine der bisher schwierigsten Rettungsaktionen in ihrer Zeit als Tierschützerin.... Auch ist das Einfangen mit dem Netz für die Hunde sehr stressig.... - doch war es die letzte Chance und die arme Maus wurde sofort aus ihrer misslichen Lage befreit 🙏🏻🙏🏻🙏🏻

 

Es war eine der härtesten, nervenaufreibendensten, auch langwierigsten Rettungen. Doch ALLES, was zählt.... - die arme Maus, die wochenlang der Kälte, dem Hunger, all den Gefahren draussen auf der Strasse getrotzt hat, Silverster unbeschadet überstanden hat, jedem vorherigen Sicherungsversuch den Rücken kehrte, IST JETZT ENDLICH IN SICHERHEIT!!! Bárbara, unendlichen DANK, dass Du niemals aufgibst, Dir kein Weg zu weit, keine Nacht zu lange wird..... - danke an das fantastische 9 köpfige Team von Helfern, unter anderem der sehr erfahrene Vicente Cervero Lopez und Lucia von SOS Rescue sowie weitere, befreundete Tierschützer anderer Organisationen, die hier einen fantastischen Zusammenhalt zeigten und Dir zur Seite standen, um wieder ein kostbares Leben von der Strasse zu retten.... SOIS FANTÁSTICO - GRACIAS INFINITAS

 

Herzlich Willkommen MELANIA - diesen wunderschönen Namen hat Bárbara der wundervollen Galga gegeben.


Drei kleine Mäuse...

13.01.2019

 

Guten Morgen wünschen Euch  drei neue, winzige, gerade einmal 4 Wochen alten Mitglieder von  Bárbara und der Esperanza del Galgo-Familie.... Nach einer stundenlangen Fahrt bei - 3 Grad traf Bárbara heute Morgen erst um 02.30 Uhr wieder Zuhause ein.... Ein Gitano wollte drei seiner insgesamt 6 Welpen loswerden, somit scheute Bárbara keinerlei Mühen und nahm die Fahrt von insgesamt fast 5 Stunden hin und zurück auf sich.... Wie bereits erwähnt war es ihr nicht möglich, auch die Mutter, die anderen 3 Welpen sowie den Vater dort rauszuholen... 😢😢😢... Die Geschwisterchen sind bereits Jägern versprochen...


Nach der plötzlichen Trennung von Mutter und Geschwistern, einer langen Fahrt durch die kalte Nacht und der Ankunft in einer völlig fremden Umgebung bereitete Bárbara den drei armen Mäusen erst einmal ein schönes, warmes, kuscheliges Bettchen und eine warme Mahlzeit.... Wir hoffen von ganzem Herzen, dass es alle drei Mädchen schaffen werden🙏🏻🙏🏻🙏🏻.


Niebla :-)

... ca, 1 1/2 - 2 Jahre jung. Für Einige nur ein einfaches Video, für Bárbara hingegen ein riesiger Fortschritt... - denn Niebla, die völlig verängstigte Galga, die Bárbara am 23.12. spät abends mit Hilfe einer Lebendfalle sichern konnte und bei der sie anschliessend noch über 1 weitere Stunde "in der Falle" saß, um ihr Vertrauen zu gewinnen.

 

Niebla hatte einen engen Strick um den Hals, der ihr die Luft abschnürrte, ihre Angst war unermesslich gross, sie knurrte und bellte, sobald sich Bárbara ihr näherte....UND jetzt schaut sie Euch an.... nach 11 Tagen und täglichen, behutsamen Bemühungen seitens Bárbara, Nieblas Vertrauen zu gewinnen...🙏🏻💖🙏🏻. Inzwischen freut sich NIEBLA sogar verhalten, wenn sie Bárbara sieht.


Zusammen mit TOSCA (die ruhige Maus mit dem blauen Mantel), die einen Tag vorher plötzlich mitten auf der Strasse vor Bárbaras Auto stand, warten auch diese zwei zauberhaften Mädels - im Moment noch in der Pension - auf IHR EIGENES ZUHAUSE....🙏🏻🙏🏻🙏🏻.


Mit Blick nach vorn ins neue Jahr 2019...